Metallerzeugung / Metallverarbeitung

Der Einsatz von DEBUS Saugern und Absauganlagen zum Beispiel bei Drahtwerken

Hier fällt viel Zunder an, der beim Glühen und Richten entsteht. Dieser Metallstaub wird mit den DEBUS-Druckluftsaugern aufgenommen und selbst aus dem Untergeschoss aufgesaugt. Ziehöl oder entsprechende Seifen werden müheos beseitigt, weil diese Geräte sehr leistungsstark sind.

Natürlich helfen diese Sauger auch bei normalen Reinigungsarbeiten und werden mit Flüssigkeiten genauso fertig wie mit staubigen Gut. Ausgelaufenes Hydrauliköl wird z.B. mit den Faßsaugern (Type DDS 50) direkt wieder in Spundfässer gesaugt.

In vielen Betrieben gibt es Absetzbecken für Schlamm, hier sammelt sich auch ein Ölfilm. DEBUS hat besondere Schwimmsauger entwickelt, um Öl von Wasseroberflächen aufzusaugen.

Oder bei feinmechanischen Betrieben

In diesen Werkstätten geht es naturgemäß sehr sauber zu und der Einsatz von Saugern ist selbstverständlich. Zur Reinigung der Maschinen und der Böden, aber auch zur Beseitigung der Schlammschicht in Funkenerosionsmaschinen und bei der Reinigung von elektronisch gesteuerten Werkzeugmaschinen sind starke Industriesauger unentbehrliche Helfer geworden. In diesem Bereich gelten aber auch alle anderen Argumente der Industriereinigung.

 

MT Staub - Späne Metallverarbeitung Späne und Staub - trocken
MT Staub – Späne – Absaugung zentral über
Rohrleitungen
Metallverarbeitung Späne und Staub –
trockenes Sauggut